Michael Tang

Michael Tang Sifu

Das Haus in der Playing Fields Road

Michael Tang (Tang Chun Pak) stammt aus einer traditionellen Kung Fu Familie. Geboren wurde er Anfang der 1950'er in der Playing Fields Road in Hong Kong und heiratete auch daselbst. Seine beiden Eltern, der Vater 1977 und die Mutter 1980, starben dort. Danach zog sein Großonkel Tang Yik ein.

1968 - im Alter von 17 Jahren - lernte Michael Tang das Wing Chun (永春) von seinem Großonkel Tang Yik. Zuvor hatte er keine Erfahrungen mit Kampfkünsten gemacht. Während der Semesterferien '68 eignete er sich die Kenntnisse über das Wing Chun an und legte die Basis für sein Wissen durch täglichens dreistündiges Holzpuppentraining, gefolgt vom Langstock und zwischen drei und vier Stunden Laufen der Form. Innerhalb eines Jahres erlernte er das Wing Chun und sagt lächelnd: "Üben tue ich Wing Chun mittlerweiler bereits seit über 40 Jahren."

Später lernte er auch noch andere Formen wie Weißer Kranich¹, Ba Gua Langstock, Chin Woo während seiner Zeit an der Universität, die Grundlagen der Eagle Claw (Adlerklaue), das Tai Ji (Yang- und Wu-Stil) und Tai Hoi (Wudang).

Die familieninternen Überlieferungen von Langstock- und Speertechniken reichen über 250 Jahre zurück. Berühmt ist der Luk Dim Bun Gwan (6.5 Langstock) der Tang Familie. Im Laufe der Jahre hatte sein Großonkel Tang Yik sämtliche Informationen über das Wing Chun der Tang Familie zusammen getragen, 8mm-Aufnahmen von allen Hand-Formen, der Holzpuppen-Form, der Langstock-Form und der Langstockholzpuppe erstellt, sowie eine Audio-Aufnahme über die Familiengeschichte. Er archivierte auch die, in den 50'er/60'er Jahren in einem Kampfkunstmagazin in Hong Kong erschienenen, 24 Kapitel über die Entstehungsgeschichte des Siu Lam Wing Chun. Im Alter von 80 Jahren starb Tang Yik. Kurz vor seinem Tod übergab er seinen Schülern Kong Chack Cheung und Michael Tang seinen gesammelten Wissensschatz, die Quellen und damit sein Lebenswerk. 

Danach sollte für Michael Tang "die schlimmste Zeit" seines Lebens beginnen. Denn unglücklicherweise starb Kong Chack Cheung in Kanada bei einem Autounfall. Michael Tang arbeitete zu dieser Zeit als Designer, hatte viel Arbeit und enge Abgabetermine. Das Wing Chun hatte er nur für sich gelernt. Er wusste, wenn auch er jetzt stürbe, wäre alles verloren, die Geschichte der Tang Familie und damit auch ihr Erbe. So wurde Sifu Michael Tang zum Zung Si (宗師, Meister der Linie) der Tang Familie und trägt heute das Erbe weiter in die Zukunft.

Also fasste er einen Entschluss und lehrte zum ersten Mal das Wing Chun. Sein erster Schüler war der Sohn eines Arbeitskollegen. Gemäß des Versprechens innerhalb der Tang Familie, die Kunst nicht zu verkaufen, keinen Profit aus ihr zu schlagen, sie nur zum Guten einzusetzen und sie nicht aus Geldgier zu verändern und zu verschachern, unterrichtet Sifu Michael Tang heute im privaten Rahmen eine kleine Gruppe, zu denen sich eine Handvoll, nicht aus China stammende SchülerInnen zählen darf.

¹ Es handelte sich um den Weißen Kranich "Bai He", nicht zu verwechseln mit der Kampfkunst Yong Chun Bai He, die aus dem Dorf Yong Chun stammt.

Zurück
Weitere Kategorien
Curriculum

Das Curriculum der berlin siu lam wing chun pai

Ci Sau

Das Ci Sau (黐手, Klebende Hände, Sticky Hands) ist ein elemanterer Bestandteil zum Entwickeln der korrekten Körperhaltung, -spannung und -dynamik.... Weiterlesen

Muk Jan Zong

Der Muk Jan Zong (木人樁) ist das Trainingsgerät, wenn kein Partner zur Verfügung steht. Der Name bedeutet "Hölzerner Mensch Pfahl" (Holzpuppe). Wir... Weiterlesen

Soeng Gung

Die Soeng Gung (雙工) ist die zweite Handform des Wing Chun Zweiges der Tang Familie. Der Name bedeutet "Zweifache Arbeit". Sie verbindet Beinarbeit und... Weiterlesen
Weitere Informationen
Standort

Wir sind hier

Conrad-Blenkle-Straße 2, 10407 Berlin

Bahnverbindung

S8, S9, S41, S42 S Landsberger Allee

M5, M6, M8, M10 Landsberger Allee / Petersburger Straße

BUS 156 S Landsberger Allee

Stundenplan

Trainingszeiten

Kontakt

Persönliche Anfrage starten

Sie erreichen uns telefonisch unter 030-20662228. Falls wir im Training sind, rufen wir Sie innerhalb 24 Stunden zurück.

Sie können auch das Kontaktformular verwenden.