Kapitel 4

Chinesischer Blumenladen (Image: © Hupeng | Dreamstime.com)

Dung Jip Hings Ausführungen erinnerten Fung daran, dass Sein Sifu ihm auch erzählt hatte, dass Jim Ji Kong ein Schüler von Zi Sin war. Er wusste, dass Loeng Zaan Kampfkunstfähigkeiten aus der selben Schule stammten, wie seine eigenen und da bisher niemand eine Kampfkunstschule in Fatsaan gegründet hatte, bestand also die Möglichkeit, dass er dies tun könnte. Während sich Dung Jip Hing und Fung unterhielten, trafen unerwartet Dung Zik und sein Bruder zu Hause ein. Ihr Vater stellte sie Fung vor und erwähnte, dass Fung ein herausregender Schüler von San Gam war und Wing Chun Kyun sehr gut beherrschte. Er erzählte ihnen außerdem, dass Fung die Rote Dschunke verlassen hatte und beabsichtige Wing Chun Kyun in Fatsaan zu unterrichten.

Dung Zik trainierte zu diesem Zeitpunkt Hung Kyun und sein Sifu kritisierte die Wing Chun Kyun immer offen, wegen der kurzen Brücke und des engen Stands, als nicht zu gebrauchen. Daher glaubte Dung Zik nicht an Wing Chun Kyun und hatte nach einer Gelegenheit gesucht, mit jemanden zu kämpfen der Wing Chun praktizierte. Als er hörte, was sein Vater sagte, gab er zurück: „Ich habe gehört, dass der Wing Chun Stil
von Meister Zi Sin an Operndarsteller weitergegeben wurde, als er auf der Roten Dschunke lebte. Das Ziel war es, dadurch ihre Darbietung auf der Bühne zu erleichtern. Wie auch immer, dies bedeutet, diese Kunst ist nur für das optische Vergnügen gut und nicht zu gebrauchen. Das ist auch der Grund, warum Loeng Zaan und Can Waa, die angesehene Wing Chun Kyun Meister sind, nicht wagen würden eine Kampfkunstschule in Fatsaan zu gründen. Auch wenn Meister Fung Wing Chun Kyun unterrichten würde, befürchte ich, dass niemand es lernen will.“

Als Fung seinen Ausführungen zuhörte, verstand er, dass Dung Zik auf den Wing Chun Kyun Stil herab sah und entschied sich, seine Fähigkeiten vorzuführen, um Dung Zik vom Gegenteil zu überzeugen. Also lächelte er und sagte, „Das ist vielleicht die Sichtweise deines Sifus. Tatsache ist, der Wing Chun Stil kann mit seinen kurzen Brücken und begrenzten Ständen den Körper sehr gut schützen. Mehr noch, er ist gut für beides, Angriff und Verteidigung. Dein Sifu ist befangen, wenn er behauptet, dass es nicht zu gebrauchen ist. Du trainierst Hung Kyun seit ein paar Jahren und solltest gut darin sein. Falls du es wünscht, können wir uns messen um zu beweisen was ich gesagt habe.“

Dung Zik war nur allzu glücklich Fungs Vorschlag zu hören. Sein Sifu lobte immer seine Leistung im Hung Kyun und sagte ihm, er könne es mit jedem Meister der Kampfkünste aufnehmen. Er hatte schon lange Zeit nach einem Wettkampf Ausschau gehalten und Fungs Angebot war genau das, worauf er gewartet hatte. Er würde außerdem die Möglichkeit nutzen, seinem Vater zu zeigen was er erreicht hatte. Also antwortete er ohne Zögern, „Du hast recht. Ich würde sehr gerne dein Angebot annehmen und herausfinden welcher Kampfkunststil besser zu gebrauchen ist.“

Der Innenraum von Lyun Coeng Faa Hung Geschäftes¹ war sehr geräumig und Dung Zik und sein Bruder trainierten dort immer, daher war es ein idealer Platz für den Kampf. Fung ging in einen „Ji Zi Kim Joeng“ Stand und führte die „Taan Sau“ vor. Dann sagte er zu Dung Zik, „Du kannst mich mit deinem stärksten Hung Kyun angreifen. Halte dich nicht zurück, sonst können wir nicht erkennen, wer schwächer und wer stärker ist.“ Dung Zik fand, dass Fungs Stand, wie gewöhnliches Stehen aussah und tat es schnell als oberflächlich und instabil ab. Darum machte er einen Schritt nach vorne und wendete „Gam Lung Hin Zaau (金龍獻爪)“ (Der goldene Drachen zeigt seine Klauen) des Fünf Tiere Kampfstils im Hung Kyun an. Mit seiner linken Hand den rechten Ellbogen stützend und seiner rechten Hand geformt wie eine Klaue, wollte er einen Angriff auf Fungs Gesicht vortäuschen, tatsächlich beabsichtigte er die linke Hand zu einer Klaue zu Formen und Fungs Körper zu attackieren. Fung aber sah seine eigentliche Absicht und benutze „Fuk Sau“ um Dung Ziks linkes Handgelenk zu kontrollieren, blockte seinen  Angriff und hob Dung Ziks rechte Handfläche mit seiner eigenen um seine Kraft zu minimieren. Als Dung Ziks rechte Seite ungedeckt war, wendete Fung einen „Soeng Teoi Sau“(雙推手) (Stoß mit beiden Händen) an und stieß Dung Zik in die Vorderseite. Dung Zik fiehl mehr als 2 Meter nach hinten, prallte mit großer Wucht  gegen die Wand und fiel dann zu Boden. Als seine Taille die Wand traf, rutschte er aus und fiel auf seinen Hintern, was so geschmerzt hat, dass er nicht mehr aufstehen konnte. In diesem Augenblick wusste Dung Zik, dass seine Fähigkeiten weit hinter denen von Fung lagen. Obwohl er ihn mit voller Leistung angegriffen hatte, überwältigte Fung ihn mühelos. Dung Zik war geschlagen. Er kniete vor Fung nieder, erkannte seine weit überlegenen Fähigkeiten an und fragte ihn, ob er sein Schüler werden durfte. Als er das sah, fragte Dung Jip Hing Fung ob er bleiben möchte, um seine Söhne Wing Chun Kyun zu lehren.

¹ Das Lyun Coeng Faa Hung war ein Blumenladen

Übersetzung Copyright: Diese Übersetzung ist die geistige Arbeit der Mitarbeiter der berlin siu lam wing chun pai. Es ist untersagt, diese Übersetzung ohne ausdrückliche Genehmigung in irgendeiner Weise zu verwenden / publizieren.

Zurück
Weitere Kategorien
Who is Who

Das Who is Who der berlin siu lam wing chun pai

Bettina Pela

Ich übe seit vielen Jahren Chi Kung und Wing Chun. Dabei waren ganz unterschiedliche Personen meine Lehrer. Seit einer Reihe von Jahren leite ich... Weiterlesen

Peter Scholz

Mein Name ist Peter Scholz und ich bin der Gründer der Berliner Kung Fu Schule für Siu Lam Wing Chun. 1997 habe ich begonnen Kung Fu zu lernen, seit... Weiterlesen

Maximilian Kraft

Kung Fu (功夫), im Speziellen Wing Chun (永春), bedeutet für mich, wie das chinesische Schriftzeichen 永 - immerwährendes Üben. Als... Weiterlesen
Curriculum

Das Curriculum der berlin siu lam wing chun pai

Ci Sau

Das Ci Sau (黐手, Klebende Hände, Sticky Hands) ist ein elemanterer Bestandteil zum Entwickeln der korrekten Körperhaltung, -spannung und -dynamik.... Weiterlesen

Muk Jan Zong

Der Muk Jan Zong (木人樁) ist das Trainingsgerät, wenn kein Partner zur Verfügung steht. Der Name bedeutet "Hölzerner Mensch Pfahl" (Holzpuppe). Wir... Weiterlesen

Soeng Gung

Die Soeng Gung (雙工) ist die zweite Handform des Wing Chun Zweiges der Tang Familie. Der Name bedeutet "Zweifache Arbeit". Sie verbindet Beinarbeit und... Weiterlesen
Weitere Informationen
Standort

Wir sind hier

Conrad-Blenkle-Straße 2, 10407 Berlin

Bahnverbindung

S8, S9, S41, S42 S Landsberger Allee

M5, M6, M8, M10 Landsberger Allee / Petersburger Straße

BUS 156 S Landsberger Allee

Stundenplan

Trainingszeiten

Kontakt

Persönliche Anfrage starten

Sie erreichen uns telefonisch unter 030-20662228. Falls wir im Training sind, rufen wir Sie innerhalb 24 Stunden zurück.

Sie können auch das Kontaktformular verwenden.