Kapitel 2

San Gam (新錦) half Fung Siu Cing (馮小青) seine Kündigung beim Ladenbesitzer Siu Kyun¹ (蕭權) abzugeben und nahm ihn mit auf das Rote Boot², um dort Sans...

Kapitel 3

San Gam (新錦) war der Lehrling von Wong Waa Bou (黄華寶). Als San das Opernhandwerk erlernte, hatte Wong immer noch die Übungsgeräte auf dem Boot an denen...

Kapitel 4

Dung Jip Hings Ausführungen erinnerten Fung daran, dass Sein Sifu ihm auch erzählt hatte, dass Jim Ji Kong ein Schüler von Zi Sin war. Er wusste, dass...

Kapitel 5

Da die Dungs mit ihrer Bitte aufrichtig waren, stimmte Fung gerne zu. Also nahm Dung Jip Hing ein wenig Geld, um die ganze grundlegende...

Kapitel 6

Als sie über Langstockkampfkunst sprachen, übernahm Loeng Zaan die Gesprächsführung und erklärte den Luk Dim Bun Gwan, den er von Loeng On gelernt und...

Kapitel 7

Zur gleichen Zeit gab es einen weiteren Wing Chun Kyun Praktizierenden namens Keoi Hong (区康). Keois Heimatstadt war Dung Gun (东莞). Er lernte seine...

Kapitel 8

Nachdem er Loeng formal zu seinem Schüler gemacht hatte, sagte ihm der alte Mann, dass er Meister Zi Sin aus dem Shaolin Kloster sei. Er war nach...

Kapitel 9

Seitdem wurde Wong Lou Zo noch berühmter und viele Menschen kamen um von ihm Kampfkunst zu lernen. Die Popularität des Wing Chun Kyun (永春拳) war...